Erste Männermannschaft

Verbandsliga, Staffel 2 2021/22

Männer 1zoom

Die erste Männermannschaft vor der Saison 2021/22 

Ein doppelter Neustart


Wenn Olaf Steinke, der Trainer der ersten Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn, auf die Saison 2021/2022 blickt, dann spricht er von einem „doppelten Neustart“. Und dies aus gutem Grund. Denn erstens war sein persönliches erstes Jahr bei den Handballern auf dem Berg ganz stark überlagert vom Beginn der Corona-Pandemie. Und zweitens geht es darum, den im vergangenen Jahr schon geplanten Umbruch konsequent fortzusetzen und um den Stamm der etablierten Kräfte zunehmend junge, talentierte Spieler einzubauen. „Die lange Pause, die wir hatten, ist nicht spurlos an der Mannschaft vorbei gegangen“, sagt Olaf Steinke, der weiterhin von Henning Richter als Co- und Spielertrainer unterstützt wird. „Aber die Vorbereitung ist diesmal unter deutlich besseren Vorzeichen gelaufen. Die Stimmung im Team ist hervorragend, die Leistungsbereitschaft ist groß und alle haben sichtlich Spaß am Spiel.“

Dass sich die HeLi-Herren, die in der Verbandliga auflaufen, sich mitten in einem Umbruch befinden, lässt sich allein an Namen festmachen. Im vergangenen Jahr ist eine junge Garde auf den Berg zurückgekehrt, die im Jugend-Handball bei anderen Vereinen hochklassig unterwegs war. Doch so richtig erproben konnten sich Noah Herda, Yannik Bernlöhr und der schon davor zum Kader gehörende Lukas Wester-Ebbinghaus gar nicht. Nach zwei Spielen wurde die Runde abgebrochen und nicht wieder angepfiffen. Und nun setzt sich dieser Wandel fort: Keeper Tobias Funk und Lucas Schieche haben sich dem TV Altbach angeschlossen; und Rückraumshooter Pascal Geyer sowie Torhüter Adrian Beurer stehen studienbedingt im Moment nicht zur Verfügung. Dennoch ist dem Trainergespann Steinke/Richter nicht bange: Der Kern der Mannschaft ist zusammen geblieben und bildet weiterhin das Grundgerüst. Und mit Marcel Planitz ist vom TSV Wolfschlugen ein erfahrener Spieler dazu gestoßen, der viele Jahre lang auf hoher Ebene Handball gespielt und schon in den ersten Wochen gezeigt hat, dass er die Jungen zusammen mit Kapitän Fabian Sokele führen kann. Zudem kam mit Dominik Wolf ein 19-jähriger Torhüter von den Waiblingen Tigers II aus der Landesliga zu HeLi, der zusammen mit Moritz Achten das mutmaßlich jüngste Torhüter-Gespann der Liga bildet. Neu wieder mit dabei, wenn auch ein altbekanntes Gesicht, ist Jan Heubach. Und nicht zuletzt zählen zum Kader auch die A-Jugendlichen Laurin Maier, Moritz Silberhorn, Simon Heinzmann und Philipp Scharl – aus Sicht des Trainers „allesamt große Talente, die fester Bestandteil der Mannschaft werden sollen und können.“

Alles in allem steht damit ein vielversprechender Kader zur Verfügung. Doch Olaf Steinke weiß auch, dass die Herausforderungen groß sind. In den bewusst gesetzten vielen Freundschaftsspielen der vergangenen Wochen galt es, die Abläufe einzustudieren, sich als Mannschaft zu finden. Noch fehlen die Automatismen. „Das ist ganz normal in der Phase, in der wir uns befinden“, sagt der Trainer. Es werde noch ein langer Weg sein, „bis die Truppe perfekt eingespielt ist, bis das Spiel konstant flüssig läuft. Aber die Ansätze sind gut und die Fortschritte, die wir in doch recht kurzer Zeit schon erzielt haben, sind auch nicht zu übersehen.“

Ende September wird es für die Männer 1 von HeLi ernst – mit einem Auswärtsspiel beim TV Steinheim. Dann wird sich zeigen, wo das Projekt des „doppelten Neustarts“ steht. Für den Anfang fordert Olaf Steinke Geduld, auch von der Mannschaft selbst, und gibt als Ziel einen gesicherten Mittefeldplatz aus. Eines weiß er sicher: „Wenn alle weiterhin so mitziehen, werden sich Erfolge einstellen.“


Achim Wörner

Der Kader

Moritz Achten, Dominik Wolf (Tor); Christian Bayer, Jan Heubach, Marvin Schatz, Marcel Planitz, Noah Herda, Fabian Sokele, Moritz Hettich, Philipp Scharl, Max Hettich, Henning Richter, Yannik Bernlöhr, Wolfi Zeh, Lukas Wester-Ebbinghaus, Matze Bayer, Laurin Maier, Moritz Silberhorn, Simon Heinzmann, Arne Helms.

Trainingszeiten

Dienstag, 20.30 - 22.00 Uhr

Mittwoch, 19.00 - 20.30 Uhr

Donnerstag, 20.30 - 22.00 Uhr

Trainer

Olaf Steinke

Henning Richter

Michael Fischer

 

Sporthalle Römerstraße

Schelztor-Gymnasium Serach

Sporthalle Römerstraße